Mit diesen Fliesen verbinden Sie Indoor- mit Outdoor-Bereich

Ist das noch Wohnzimmer oder schon Garten?

Mit diesen Fliesen verbinden Sie Indoor- und Outdoor-Bereich

Steigende Temperaturen verleiten zu ständig offenen Terrassentüren. Wieso also die Wohnräume nicht um ein paar Quadratmeter erweitern – mit einem fließenden Übergang zwischen Indoor- und Outdoor-Bereich? Wir zeigen Ihnen, wieso Fliesen maßgeblich zum Erfolg des Projekts beitragen.

Der lang ersehnte Sommer bringt nicht nur Freunde, Familie und Partygäste zu speziellen Anlässen zurück in den heimischen Garten. Auch uns zieht es in den schönsten Wochen des Jahres nahezu tagtäglich hinaus auf die Terrasse. Wenn dann noch Wohnzimmer und Terrasse fließend ineinander übergehen, entsteht eine große Wohlfühloase, die harmonisch zum Verweilen bis in die späten Abendstunden einlädt. Gerade Terrassenfliesen bestechen mit ihren verschiedenen Looks in Holz,- Stein- oder Beton-Optik und sind überdies noch pflegeleicht und witterungsbeständig. Ob Terrassenplatten aus Naturstein, Granit und Fliesen in Holzoptik, jedes Outdoor Wohnzimmer findet seine passende Fliese. 

Fliesen für Terrasse und Balkon – so gestalten Sie Ihre individuelle Wohlfühloase

Durch die Verbindung der Fliesen des Wohnbereichs mit den passenden Terrassenplatten lässt sich das innere Wohngefühl nahtlos nach außen transportieren. Unterstützt wird dieser Effekt mit beispielsweise gepolsterten Outdoor Möbeln im Stil der Inneneinrichtung. Der Raum wird dadurch optisch gestreckt. Werden dann noch große bzw. XXL-Formate verwendet, die diese Wirkung noch verstärken und den Raum gleichzeitig ruhiger wirken lassen, liegt man ganz im Trend der Zeit. 

Apropos Trend: Beim Material hat sich inzwischen das Feinsteinzeug für Outdoorbereich etabliert und bewährt. Feinsteinzeugfliesen werden mit extrem hoher Hitze gebrannt. Dadurch erhalten sie zusätzlichen Schutz und sind überaus widerstandsfähig. Sogar starke Beanspruchungen (enorme Hitze, starke Niederschläge etc.)  gehen spurlos an ihnen vorbei.

Akzente setzen mit verschiedenen Farben, Mustern und Strukturen

Feinsteinzeugfliesen können sich selbst nach vielen Jahren Regen, Schnee und Sonne noch sehen lassen. Zudem sind Fliesen aus Feinsteinzeug besonders rutschfest und pflegeleicht. Die perfekten Eigenschaften für den Außenbereich, von der Terrasse über den Weg zum Carport oder den Eingangsbereich. Übrigens: Die eben aufgeführten Tipps gelten auch für Balkone. 

Farbe und Oberfläche spielen eine wesentliche Rolle. Auch hier punkten das Feinsteinzeug. Selbstverständlich können ebenso Naturstein und Beton edel verarbeitet werden.

Feinsteinzeugfliesen allerdings bieten ein breites Farbspektrum sowie unzählige Formen und Verlegemuster, mit denen sich nahezu jeder Wunsch verwirklichen lässt. Überzeugende Akzente lassen sich bewusst mit verschiedenen Mustern erzeugen. Beispielsweise mit rauen, samtigen oder dreidimensionalen Texturen.

Setzen Sie überzeugende Akzente – mit einem individuellen Verlegemuster
Setzen Sie überzeugende Akzente – mit einem individuellen Verlegemuster

Besondere Metall- und Steinoptiken verströmen zeitlosen Purismus und sorgen in ihrer schlichten Anmutung für Klarheit und Ruhe. Der zeitlose Klassiker in Beige- oder Grautönen hingegen punktet mit seiner sportlichen Eleganz. Wenn es um einfarbige Fliesen geht, hängt ein ruhiges oder lebendiges Erscheinungsbild von den Farbabweichungen einer Fliese und ihrer Strukturen ab. Stimmt die Oberflächenstruktur der Fliesen im Innen- und Außenbereich überein, wird die einheitliche Wirkung perfekt. Hier ist unbedingt darauf zu achten, denn: Eine feine, glatte Oberfläche im Innenbereich und eine raue Oberfläche außen würden die beiden Bereiche eher voneinander abgrenzen.

Es darf auch Echtholz oder Naturstein sein

Der absolute Liebling unter den Outdoor-Fans sind Holzoptiken. Mit ihnen lässt sich eine Brücke schlagen zwischen der Wohnlichkeit des Naturstoffes Holz und der Robustheit des Feinsteinzeugs. Die pflegeleichte Keramik verbindet sich spielend leicht mit täuschend echtem Holz-Look – vom Original nahezu nicht zu unterscheiden. Während Echtholz sich trotz Pflege recht schnell verändert und abnutzt, behalten Feinsteinzeugfliesen über Jahrzehnte ihr ansprechendes Aussehen. 

Fokus auf Natur und Expressionismus – die Fliesentrends 2022

Wer sein verlängertes Wohnzimmer lieber lebendig und ausdrucksstark mag, wählt Böden mit einem kräftigen Naturstein-Look, der ebenfalls über eine große Auswahl an Farben verfügt.  Wer jetzt noch die Verbindung zwischen Innen und Außen gezielt mit Accessoires des Innenraums, die sich im Outdoor-Wohnzimmer wiederholen, ergänzt, erzeugt ein wahrliche harmonisches Gesamtbild.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer Fliese für den Außenbereich achten

Bei der Wahl der passenden Bodenfliese für die Terrasse entscheidet genauso wie im Innenbereich in erster Linie natürlich die Ästhetik. Dennoch sollten beim Kauf einer Fliese immer auch die technischen Anforderungen besonders für den Außenbereich achten. Im Vergleich zu textilen Bodenbelägen oder Holzböden bieten Fliesen naturgemäß die Vorteile einer langen Lebensdauer, Strapazierfähigkeit und einer hohen Abriebfestigkeit, obschon ein gefliester Boden als kälter wahrgenommen wird. 

Steht im Wohnbereich eine Fußbodenheizung zur Verfügung, müssen Fliesen im erweiterten Wohnzimmer des Außenbereichs sämtlichen Witterungsverhältnissen standhalten. Entscheidend sind hier neben der Abriebfestigkeit, Wasseraufnahme, Rutschhemmung, die richtige Untergrundvorbereitung (z.B. Drainageschichten, die Niederschläge ableiten) und natürlich die Materialstärke. Fliesen aus Feinsteinzeug mit einer Stärke von 2 cm eignen sich hier besonders gut.

Um die Frostbeständigkeit festzustellen und zu überprüfen, werden keramische Fliesen beispielsweise bis zu 50 Mal bei Temperaturschwankung von -15 bis +15 Grad Celsius geprüft.

Die Rutschfestigkeit und Wasserbeständigkeit sind nicht nur für Outdoor-Fliesen in Poolnähe essenziell.
Die Rutschfestigkeit und Wasserbeständigkeit sind nicht nur für Outdoor-Fliesen in Poolnähe essenziell.

Im Außenbereich sind lediglich Fliesen und Platten mit sehr geringer Wasseraufnahme (weniger als drei Prozent) zulässig. Fliesen aus Feinsteinzeug sind mit einem Wasseraufnahmevolumen von 0,5 Prozent am dichtesten. Steinfeinzeugfliesen sind mit bis zu 3 Prozent Wasseraufnahme gerade noch witterungs- und frostbeständig. Besonders für Fliesen im Außenbereich gelten die gültigen DIN Normen, wie die DIN EN ISO 10545-12 für keramische Fliesen und Platten, auf deren Einhaltung geachtet werden muss.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE
Daniela Hartlmaier

Ihr Ansprechpartner
Daniela Hartlmaier
Tel. 089 / 641 797 1
[email protected]

Die letzten Beiträge
AKTUELLE ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten Ausstellung:
Montag-Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Lager:
Montag-Freitag 8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 16:30 Uhr

Suche

Drücken Sie “Enter” zum Starten der Suche

Terminvereinbarung

  • November 2022

    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5 6
    7 8 9 10 11 12 13
    14 15 16 17 18 19 20
    21 22 23 24 25 26 27
    28 29 30

    25. November 2022

    26. November 2022

    28. November 2022

    29. November 2022

    30. November 2022

  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.