KÜCHE – FLIESEN

Daniela Hartlmaier

Ihre Ansprechpartnerin
Daniela Hartlmaier
Tel. 089 / 641 797 1
daniela.hartlmaier@fliesen-hartlmaier.de

Auswahl der passenden Fliese

Seit Anfang der 80er Jahre geht der Trend zur professionellen Kochinsel. Inspiriert von Profiküchen, hält der praktikable Inselarbeitsplatz weiter Einzug in private Haushalte im Großraum München. Freilich gibt es neben dem Kochen „in der Mitte des Raumes” auch andere willkommene Alternativen – z.B. L-, U-, oder G-Förmige Küchen –, die ebenfalls ein angenehmes Arbeiten ermöglichen. Das Angebot an Mosaik-, Keramik-Fliesen oder Feinsteinzeug – auch im Großformat – ist überwältigend und kunterbunt.

Dennoch zeichnet sich ein Trend ab hin zu weißen Küchen, oder – orientiert an Profiküchen – zu Edelstahl- und Chromflächen. Dank innovativer Methoden bieten führende Hersteller ihr modernes Feinsteinzeug in Holzoptik, in Metalloptik, in Marmoroptik und vielen anderen modernen „Looks” an. Besuchen Sie unsere Fliesenausstellung in München. Dort zeigen wir Ihnen gerne, was alles möglich ist und helfen Ihnen bei der Auswahl Ihrer Fliese.

Küchenfliesen in Natursteinoptik

Küchenfliesen in Holzoptik

Küchenfliesen in Metall-, Zement- und Betonoptik

Küchen mit klassischen Keramikfliesen

Küchen mit Mosaik

Küchen mit XL- oder XXL-Fliesen im Großformat

Die passende Fliese für Ihre Küche

Fliesen und Feinsteinzeug für kleine Küchen.

Kleine Küchen

„Raum ist in der kleinsten Hütte“, hat Schiller einmal gesagt und ja: Auch in der kleinsten Küche bleibt genügend Platz zum Kochen – alles eine Frage der richtigen Planung und Beratung. Fragen nach Koch- & Essgewohnheiten oder Lebensstil sind für maßgeschneiderte Küchen so oder so im Vorfeld zu klären. Sogenannte Vielkocher werden eher Wert auf Zweckmäßigkeit und ergonomische Abläufe legen, wohingegen Gelegenheitsköche der Optik meist mehr Aufmerksamkeit schenken – die Grenzen sind fließend.

Bei schmalen Räumen gilt es besonders, auf den Öffnungsradius der Türen zu achten. Damit es nicht zum „Knall” kommt, empfehlen sich offene Regale. Alternativ zu geschlossenen Schränken, bietet der Markt auch Schiebetüren, Falttüren oder sogenannte Apothekerschränke. Wer auf einen einheitlichen Look aus ist, kann Schränke, Arbeitsflächen, Regale und sonstige Accessoires mit entsprechendem Feinsteinzeug verkleiden, die in Form & Farbe mit den Bodenfliesen und Wandfliesen harmonieren.

Wissenswertes über Küchenfliesen & Feinsteinzeug

Fliesen und Feinsteinzeug für die Küche Hersteller und Materialien.

Materialen & Hersteller

Fliesen aus Keramik und Feinsteinzeug werden aus dem Rohstoff Ton und diversen Mineralien wie Quarz, Feldspat oder Kaolin hergestellt und durch einen speziellen Brennvorgang extrem haltbar gemacht. Arbeitsplatten aus Keramik oder Feinsteinzeug sind so gut wie unverwüstlich. Sie sind wasserundurchlässig, recyclingfähig, hitzebeständig, kratzfest und unempfindlich gegenüber Säuren. Unabhängig davon ob Mosaik oder Fliesen im Großformat: Produkte aus Feinsteinzeug sind von Natur aus frei von chemischen Ausdünstungen – im Unterschied zu manchem Naturstein –, raumluftneutral und sehr widerstandsfähig.

Die gebrannte Oberfläche macht es für Krankheitserreger, Hausstaub oder Schimmelpilze unmöglich, sich festzusetzen. Vielmehr bilden Fliesen einen neutralen Belag, der Gerüche, Dampf oder Qualm (anders als z.B. Holz) weder aufnimmt noch speichert. In Kombination mit einer Fußbodenheizung sinken die Vorlauftemperaturen: so wird weniger Energie verbraucht und weniger Staub aufgewirbelt, was zu einem angenehmen Raumklima führt. Über die Vor- und Nachteile informieren Sie sich am besten in unserer Fliesenausstellung in München.