• Lena-Christ-Str.2 - 82031 Grünwald
  • 089 - 6417971
Menu
Bei Kerlite handelt es sich um eine speziell entwickelte Keramikplatte der Cotto D’Este Fliesen des Herstellers Panariagroup Spa.

Weder Lärm noch Schmutz beim Verlegen:

Kerlite der Marke Cotto D’Este

Bei Kerlite handelt es sich um eine speziell entwickelte Keramikplatte der Cotto D’Este Fliesen des Herstellers Panariagroup Spa. Kerlite ist aus einer innovativen Technologie im Bereich der Boden- und Wandbeläge aus Feinsteinzeug entstanden. Die „Revolution” des dekorativen Produkts besteht in der umweltfreundlichen Herstellung, der besonderen Dünne & Stärke des Materials und in den Großformaten, wodurch größere Flächen beinah fugenfrei bedeckt werden können.

Ganz unabhängig von einzelnen Herstellern und ihren Materialien, Formen oder Farben, ein Trend beim Verlegen von Fliesen hält seit Jahren an (und wird womöglich nie ganz zum Erliegen kommen): Bevorzugt werden größere Fliesen (auch Großformate oder XXL-Fliesen genannt), die so verlegt werden, dass möglichst kleine Fugen (3mm und weniger) entstehen.

Oft soll somit der Eindruck eines sog. „Total Looks” – einer einheitlichen, raumübergreifenden Optik – verstärkt werden. Überdies bewirken kleine Fugen im Auge des Betrachters den Eindruck einer durchgehenden Flächigkeit im Raum, allein schon deshalb, weil sie den optischen „Verschnitt” stark reduzieren. Riesige glatte, durchgängige Flächen, die das Ambiente erweitern und eine ganz neue, raumgestalterische Ästhetik möglich machen – genau diese Philosophie macht sich der Baustoff Kerlite der Marke Cotto D’Este zu eigen.

Doch noch viel mehr: Keramikplatten aus Kerlite zeichnen sich durch ein für „Stein” ungewöhnlich hohes Maß an Elastizität, aber auch eine hohe Stabilität aus. Der Vorteil ist die große Zeit- und Geldeinsparung, denn Kerlite macht Änderungen an den Türen überflüssig, verhindert Staub, Lärm und Abfallentsorgungskosten.

Vorteile, die mit Geld kaum aufzuwiegen sind

Das keramisches Material aus Italien wird mit einer Körnung aus Zirkonium angereichert und in Platten mit einer Stärke von nur 3 mm hergestellt. Für Planer, Verbraucher und Designer bleibt dabei eines besonders interessant: Kerlite ist der Baustoff für originelle Lösungen. Die individuell wählbaren Dicken (ab 3mm) und Größen (Großformate bis zu 3m) lassen jede nur denkbare Architektur zu und decken ein breites optisches Spektrum ab – von Holz, über Metall bis hin zu Basalt.

Durch die beachtenswerte Dünne (3mm) des Materials, gilt Kerlite als besonders leicht zu schneiden und zu verlegen. Quelle: unsplash.com
Durch die beachtenswerte Dünne (3mm) des Materials, gilt Kerlite als besonders leicht zu schneiden und zu verlegen. Quelle: unsplash.com

Kerlite-Erzeugnisse orientieren i.d.R. sich an zeitgenössischer Architektur und deren besonderen Anforderungen. Kerlite ist widerstandsfähiger als Stein, leichter als Aluminium, antibakteriell und einfacher zu verarbeiten als herkömmliche Fliesen aus Keramik oder Feinsteinzeug. Aufgrund der besonderen Materialeigenschaften eignet sich Kerlite nicht nur für Fußböden und Wände, sondern auch für Einrichtungsgegenstände, Arbeitsplatten, Türen, Möbel, Küchenablagen, Waschtische u.v.m.

Fliesenverlegen erzeugt großen Lärm und viel Schmutz? Nicht mit Kerlite!
Fliesenverlegen erzeugt großen Lärm und viel Schmutz? Nicht mit Kerlite!

Auch aus ökologischen Gesichtspunkten interessant

Selbst in der Ökobilanz kann sich die besondere Keramik sehen lassen, denn Kerlite ist ein natürliches Produkt aus kontrollierten Rohstoffen, das sich besonders für Renovierungsarbeiten eignet: Vorhandene Beläge müssen nicht entfernt werden, sofern der bestehend Untergrund stabil ist, und so verursacht Kerlite nicht nur weniger Müll, sondern auch weniger Schmutz und Lärm, als es beim Schneiden herkömmlicher Fliesen der Fall ist.

Das Material ist buchstäblich leicht zu verarbeiten und zu schneiden. Die CO2-Emissionen, die bei der Herstellung anfallen, liegen das 10-fache unter dem gesetzlichen Wert.

Der Verbrauch von Rohstoffen und Wasser liegt bis zu 70% unter den Werten vergleichbarer Hersteller.

Und durch die Größe der einzelnen Platten bleibt selbst der Zeitaufwand beim Putzen gering. Es gibt weniger Fugen, die ja bekanntlich die größten Schmutzfänger sind. Die Oberflächen von Kerlite sind auffallend unempfindlich gegenüber Stößen und Flecken. Selbst mit einem Schraubenzieher lässt sich kaum ein Kratzer in Kerlite-Fliesen treiben. Diese Keramik ist überdies auch säureresistent, schmutzabweisend, sowie immun gegen Schimmel.

Im Grunde steht das Produkt Kerlite pars pro toto für die Philosophie des Herstellers, der Panariagroup Spa, bekannt geworden durch die Fliesenmarke Cotto D’Este: Eleganz und Ästhetik sollen mit nachhaltigen Produktionsstandards verschönt werden.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE
Daniela Hartlmaier

Ihr Ansprechpartner
Daniela Hartlmaier
Tel. 089 / 641 797 1
daniela.hartlmaier@fliesen-hartlmaier.de

Die letzten Beiträge
AKTUELLE ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten Ausstellung:
Montag-Freitag 9:00 – 18:00 Uhr
Samstag 10:00 – 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Lager:
Montag-Freitag 8:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 16:30 Uhr